Kulturelles

Kunst und Kultur in Bamberg

Aber auch kulturell hat Bamberg so einiges zu bieten. Im musikalischen Bereich sind die Bamberger Symphoniker hervorzuheben. Beim Schauspiel ist das E.T.A. Hoffmann Theater weit hin bekannt, aber auch die Calderón-Festspiele in der Alten Hofhaltung erfreuen sich großer Beliebtheit. Außerdem hat Bamberg eine Vielzahl an Museen und Ausstellungen aus den unterschiedlichsten Themenbereichen zu bieten. Immer wieder stellen international anerkannte Künstler ihre Kunstobjekte in Bamberg aus.

Bamberger Symphoniker

Die Bamberger Symphoniker zählen zu den bedeutendsten deutschen Symphonieorchestern. Das Symphonieorchester wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg im Jahre 1946 gegründet. Viele der ersten Orchestermusiker waren Flüchtlinge aus dem Osten, vor allem ehemalige Mitglieder des Deutschen Philharmonischen Orchesters in Prag bildeten den Kern des Ensembles. Die Bamberger Symphoniker treten aber nur circa 40 mal im Jahr in der Konzerthalle Bamberg auf, die weit größere Anzahl an Konzerten finden im Umland, aber auch international statt. Im Jahr 2003 wurden die Bamberger Symphoniker zur Bayerischen Staatsphilharmonie ernannt und auch sonst wurden sie schon vielfach ausgezeichnet.

Die Konzert- und Kongresshalle

Konzert- und Kongresshalle Bamberg

Konzert- und Kongresshalle Bamberg

Die Konzert- und Kongresshalle in Bamberg befindet sich direkt an der Regnitz gegenüber dem ehemaligen Krankenhaus, das jetzt ein Hotel beherbergt. Das imposante Bauwerk wurde 1993 errichtet, mit seinen Glasanbauten fügt es sich harmonisch in das Stadtbild ein. Es wurde hauptsächlich für die Bamberger Symphoniker erbaut, die vorher in einer ehemaligen Kirche auftraten, wo die Platzverhältnisse und Akustik natürlich nicht ideal waren. Die Konzerthalle beherbergt zwei Säle, zum einen den Joseph-Keilberth-Saal mit rund 1.400 Plätzen dem eigentliche Konzertsaal, sowie den 700 Personen fassenden Hegel-Saal für Veranstaltungen. Da die Bamberger Symphoniker aber nur circa 40 Konzerte pro Jahr in der Konzerthalle abhalten, finden hier auch viele andere Konzerte und sonstige Veranstaltungen statt.


Das E.T.A. Hoffmann Theater

E.T.A. Hoffmann Theater Bamberg

E.T.A. Hoffmann Theater

Das E.T.A. Hoffmann Theater existiert bereits seit 1802, wenn es auch damals noch nicht diesen Namen trug. Erst seit 1970 trägt es den Namen des berühmten Schriftstellers Ernst Theodor Amadeus Hoffmann, der 1808 für kurze Zeit musikalischer Leiter des Theaters war. Im Jahr 1937 wurde das Theater geschlossen und erst 1959 wiedereröffnet. Da das alte Theater stark renovierungsbedürftig war wurden die Aufführungen auf verschiedene Spielstätten in der ganzen Stadt verteilt. Daraufhin wurde von 1999 bis zum Jahr 2003 das alte Theater renoviert und ist jetzt wieder alleiniger Austragungsort der Theaterstücke. Neben dem großen Saal mit 400 Sitzplätzen gibt es noch ein Studio mit 100 Plätzen, den Treff und das Gewölbe mit je 60 Plätzen. Im Sommer wird außerdem die Alte Hofhaltung für die Calderón-Spiele genutzt, im Freilichttheater finden circa 600 Zuschauer Platz.

Programm des E.T.A. Hoffmann Theaters

Im E.T.A. Hoffmann Theater werden sowohl klassische Theaterstücke, wie auch Opern und moderne Stücke gespielt. Es gibt auch Stücke speziell für junge Leute und Vormittagsvorstellungen für Schulklassen. Das Theater hat sowohl ein festes Schauspiel-Ensemble als auch einige Gast-Schauspieler, je nach Aufführung.

Reiseführer

Kunstwerke in Bamberg

Neben den Dauerausstellungen werden in Bamberg auch immer wieder Kunstausstellungen international bekannten Künstlern organisiert. Von den zeitlich begrenzten Ausstellungen verbleiben hin und wieder auch einzelne Kunstwerke in Bamberg, die das historisch Stadtbild noch mehr aufwerten.

zu den Kunstwerken in Bamberg


Museen in Bamberg

In Bamberg und Umgebung gibt es eine Vielzahl an Museen, alleine in der Stadt Bamberg sind es 16 Museen der unterschiedlichsten Themengebieten. Für eine Stadt mit so langer Geschichte und großer Bedeutung in früheren Epochen ist das auch wenig verwunderlich. Es gibt aber nicht nur Kunstausstellungen, sondern auch historisches und lokale Besonderheiten zu besichtigen.

zu den Museen in Bamberg